Model, View, Controller

Die MVC-Architketur beschreibt das Programmierparadigma das in Rails benutzt wird. Hierbei gibt es eine Datenschicht das über das Model definiert wird und eine Anzeige der Daten das über die View beschrieben wird. Der Controller ist der Programmier-technischer Kleber um das Datenmodel mit der Anzeige zu verbinden.

REST

In Ruby on Rails werden in der Regel Daten als Resource behandelt und diese mittels der URL über Aktionen die Resourcen angezeigt, erstellt, bearbeitet, aktualisiert oder gelöscht. Durch diese Standardisierung der Software können wir einfacher Schnittstellen (API) für Dritte anbieten.

Convention over Configuration

Statt einer variablen, aber komplexen Konfiguration fordert Ruby on Rails vom Entwickler, Konventionen für die Benamung von Objekten wie Seiten oder Funktionen einzuhalten. Das spart Entwicklungszeit, vermeidet Komplexität und erhöht die Verständlichkeit des Codes für Entwickler.

Lasst uns sprechen!

Ihr braucht Unterstützung bei herausfordernden IT-Projekten?
Wir freuen uns von euch zu hören!